Research Paper

Publikationen PPCmetrics

Jahrbuch der Hilfswerke - Die Finanzen der Schweizer Nonprofit-Organisationen

PPCmetrics Studie in Zusammenarbeit mit dem Center for Philanthropy Studies der Universität Basel

Dr. Luzius Neubert, Dr. Stephan Skaanes
Publiziert : 04.12.2017
Schweizer Nonprofit-Organisationen (NPO) profitieren von Freiwilligenarbeit im Umfang von 4'700 Vollzeitstellen. Sie halten im Durchschnitt 56% ihres Vermögens auf dem Bankkonto und 18% als Wertschriften. Zudem konnten sie seit 2002 auf ihrem Finanzvermögen trotz vorsichtiger Anlagestrategie eine geschätzte Anlagerendite von über 40% erwirtschaften. Dies zeigt eine Analyse von rund 500 Zewo-zertifizierten Organisationen, welche im „Jahrbuch der Hilfswerke“ publiziert wurde. Das Jahrbuch der Hilfswerke wird von der Beratungsfirma PPCmetrics in Zusammenarbeit mit dem Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel herausgegeben.

2. Säule 2017: Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen

PPCmetrics Studie

Alfredo Fusetti, Michael Huynh, Adrian Imhof, Dr. Stephan Skaanes
Publiziert : 04.10.2017
Gewisse gebräuchliche Kennzahlen, wie beispielsweise der Deckungsgrad, sind schwierig zu vergleichen, da sie auf unterschiedlichen Annahmen, Parametern und Bewertungen basieren. Ziel der vorliegenden PPCmetrics Studie "2. Säule 2017: Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen" ist es, einen Beitrag zu einer besseren Vergleichbarkeit und höheren Transparenz im Pensionskassenmarkt zu leisten.

Nachhaltige Anlagen

PPCmetrics Research Paper Nr. 2/2017

Romano Gruber, Dr. Diego Liechti, Dr. Luzius Neubert, Lukas Riesen, Silvia Rudigier
Publiziert : 02.06.2017
Nachhaltige Anlageansätze sind in den letzten Jahren bezüglich verwalteter Vermögen stark gewachsen (gemäss Eurosif-Studie 2016 je nach Ansatz mit über 20% pro Jahr). Getrieben wird diese Entwicklung von der Politik, von Nonprofit-Organisationen wie auch von der Finanzbranche.

Anlagestrategien im Jahr 2016, Referenzwährung Euro

PPCmetrics Research Paper Nr. 1/2017

Romano Gruber, Oliver Kunkel, Lukas Riesen
Publiziert : 16.01.2017
Im Jahr 2016 konnten insbesondere Aktien hohe positive Renditen erzielen, wobei Aktien ausserhalb des Euro-Raums deutlich besser rentierten als Aktien von Firmen aus dem Euro-Raum. Die Anlageerträge von Anleihen in Euro und in anderen Währungen fielen demgegenüber etwas tiefer aus, die Renditen waren jedoch ebenfalls positiv.

Hypotheken als alternative Anlageklasse für Vorsorgeeinrichtungen im aktuellen Tiefzinsumfeld

PPCmetrics Research Paper Nr. 5/2016

Dr. Alfred Bühler, Marco Oeggerli, Lukas Riesen
Publiziert : 30.11.2016
Vor allem für Schweizer Retailbanken stellt das Zinsgeschäft eine wichtige Ertragsquelle dar. Da trotz negativem Zinsumfeld die meisten privaten Bankkunden zurzeit von Negativzinsen verschont bleiben, sinkt die Passivzinsmarge der Banken. Um dies zu kompensieren, erhöhten sie die Marge bei der Kreditvergabe. Zusätzlich sehen sich Banken mit einer stärker werdenden Regulierung konfrontiert, welche unter anderem zu einem Anstieg der Kapitalkosten führen könnte. Da Vorsorgeeinrichtungen keine solche Zinsmargenerhöhung vornehmen müssen und nicht im gleichen Ausmass von neuen Regulierungen betroffen sind, entsteht die Möglichkeit, Marktanteile bei der Hypothekenvergabe abzuschöpfen.

Cashflows und Risikofähigkeit

PPCmetrics Research Paper Nr. 4/2016, November 2016

Dr. Alfred Bühler, Dr. Marco Jost, Lukas Riesen
Publiziert : 09.11.2016
Wir haben verschiedene Geschäftsvorfälle und deren Konsequenzen bezüglich der Risikofähigkeit und der Sicherheit der Leistungserbringung einer Vorsorgeeinrichtung analysiert. Betrachtet wurden dabei 1.) die Rentenzahlung resp. Ausgliederung eines Rentnerbestandes, 2.) die Freizügigkeitsleistung resp. der Kapitalbezug bei Pensionierung und 3.) die Verrentung bei Pensionierung.

PPCmetrics Asset Manager Review 2016 - CHF Edition

Asset Manager Review, September 2016

Romano Gruber, Oliver Kunkel, Dr. Diego Liechti, Dr. Hansruedi Scherer
Publiziert : 07.09.2016
Im Jahr 2015 haben rund 670 Anbieter aus der Schweiz und dem Ausland an den von uns durchgeführten PPCmetrics Marktscreens teilgenommen. Diese Asset Manager Review beinhaltet Informationen über Vermögensverwalter für Obligationen Global Aggregate, Obligationen Emerging Markets, Aktien Schweiz, nachhaltige Anlagen und Senior Secured Loans.

PPCmetrics Asset Manager Review 2016 - EUR Edition

Asset Manager Review, September 2016

Romano Gruber, Oliver Kunkel, Dr. Diego Liechti, Lukas Riesen
Publiziert : 07.09.2016
Informationen über professionelle Anbieter für die Vermögensverwaltung in verschiedenen Anlagekategorien, wie z.B. Renten Global Aggregate, Renten Emerging Markets, nachhaltige Anlagen, Senior Secured Loans, Aktien Emerging Markets.

2. Säule 2016: Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen

PPCmetrics Studie

Alfredo Fusetti, Adrian Imhof, Dr. Stephan Skaanes, Marco Stagno
Publiziert : 23.08.2016
Die Situation der Schweizer Pensionskassen ist für die Versicherten, die breite Öffentlichkeit und die Verantwortlichen von grossem Interesse. Verschiedene Kennzahlen, wie beispielsweise der technische Deckungsgrad, sind jedoch nicht vergleichbar, da sie auf unterschiedlichen Strukturen und Bewertungen basieren. Aus diesem Grund ist das Ziel der vorliegenden PPCmetrics Studie „2. Säule 2016: Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen“, einen Beitrag zu einer besseren Vergleichbarkeit und höheren Transparenz im Pensionskassenmarkt zu leisten.

Faktormodelle im Investment Controlling

PPCmetrics Research Paper Nr. 3/2016, April 2016

Romano Gruber, Hannah Hutter, Oliver Kunkel, Dr. Stephan Skaanes
Publiziert : 21.04.2016
Faktormodelle spielen im Investment Controlling eine wichtige Rolle zur Beurteilung der historischen Anlageleistung von Asset Managern. Anhand dieser Modelle kann beurteilt werden, ob eine allfällige Überrendite gegenüber der Benchmark mit bekannten Risikoprämien oder durch die individuellen Fähigkeiten des Asset Managers erzielt werden konnte. In diesem Research Paper werden die von PPCmetrics verwendeten Faktormodelle für verschiedene Anlageklassen kurz erläutert. Für Obligationen und Aktien wird zudem je ein Beispiel einer Analyse gezeigt.

Aktienrisikoprämie

PPCmetrics Research Paper Nr. 2/2016, April 2016

Dr. Alfred Bühler, Pascal Frei, Dr. Diego Liechti, Marco Oeggerli
Publiziert : 11.04.2016
Die Höhe der erwarteten Aktienrisikoprämie ist seit langem Gegenstand einer anhaltenden Diskussion in Theorie und Praxis, die sich aufgrund der niedrigen Zinsen sogar noch akzentuiert hat. In diesem Artikel werden die verschiedenen Methoden zur Schätzung der Aktienrisikoprämie einer kritischen Analyse unterzogen. Dabei zeigt sich, dass die Höhe der erwarteten Aktienrisikoprämie je nach Methode sehr unterschiedlich ausfällt.

Anlagestrategien im Jahr 2015, Referenzwährung Euro

PPCmetrics Research Paper Nr. 1/2016, Februar 2016

Romano Gruber, Oliver Kunkel, Dr. Stephan Skaanes
Publiziert : 02.02.2016
Die wichtigsten Anlagekategorien hatten im Jahr 2015 mehrheitlich tiefere Renditen als noch im Jahr 2014, welches von hohen positiven Renditen sowohl bei den Aktien als auch an den Anleihenmärkten geprägt war. Vor allem bei den Anleihen waren die Renditen 2015 deutlich tiefer im Vergleich zum Vorjahr, demgegenüber konnten Aktien wiederum hohe Renditen erzielen. Entsprechend war die Differenz in den Anlageresultaten von institutionellen Anlegern mit unterschiedlichen Anlagestrategien höher als noch im letzten Jahr.

Anlagestrategien im Jahr 2015

PPCmetrics Research Paper Nr. 1/2016, Januar 2016

Romano Gruber, Oliver Kunkel, Dr. Stephan Skaanes
Publiziert : 18.01.2016
Während das Jahr 2014 ein sehr positives Anlagejahr für institutionelle Investoren war (Renditen der Musterstrategien zwischen 9.0% und 13.4%), waren sowohl die Renditen von Aktien als auch von Obligationen im Jahr 2015 nahe bei null. Somit lagen die Anlageergebnisse der aufgezeigten Musterstrategien sehr nahe beieinander.

Jahrbuch der Hilfswerke 2015 - Analyse der Jahresrechnungen von spendensammelnden Schweizer Nonprofit-Organisationen

PPCmetrics Studie

Dr. Luzius Neubert, Dr. Stephan Skaanes
Publiziert : 01.12.2015
Gemeinnützige, spendensammelnde Nonprofit-Organisationen (NPOs) verfügen über finanzielle Reserven, u.a. zur Abfederung von unerwarteten Einnahmerückgängen oder von Mehrausgaben. Die vorliegende Studie untersucht 508 Nonprofit-Organisationen im Hinblick auf die entsprechende Finanzberichterstattung, Reservenhaltung und Anlagepolitik.

Strukturierung von Aktienanlagen

PPCmetrics Research Paper Nr. 3/2015, Oktober 2015

Dr. Dominique Ammann, Romano Gruber, Dr. Diego Liechti
Publiziert : 29.10.2015
Das in der Kapitalmarkttheorie begründete Marktportfolio beinhaltet alle riskanten Anlagen proportional zum Marktwert und weist theoretisch das beste Rendite-/Risikoverhältnis aller Portfolios auf. Da das Marktportfolio in der Praxis nicht existiert, wird es durch einen Index, der kotierte Wertschriften enthält, approximiert. Der vorliegende Artikel zeigt auf, wie sich das Marktportfolio für die Anlagekategorie Aktien zusammensetzt, und untersucht die typischen Abweichungen von Aktienportfolios von Schweizer Pensionskassen. Dabei wird deutlich, dass Letztere Aktien Schweiz stark übergewichten und Small Caps sowie Emerging Markets meist nicht oder zu wenig miteinbeziehen. Eine derartige strukturelle Abweichung sollte entweder klar begründet oder reduziert werden.

PPCmetrics Asset Manager Review 2014/2015 - CHF Edition

Asset Manager Review, Oktober 2015

Romano Gruber, Oliver Kunkel, Dr. Diego Liechti, Dr. Hansruedi Scherer
Publiziert : 05.10.2015
Im Jahr 2014/2015 haben über 2‘000 Anbieter aus der Schweiz und dem Ausland an den von uns durchgeführten PPCmetrics Marktscreens teilgenommen. Diese Asset Manager Review beinhaltet Informationen über Vermögensverwalter für Obligationen Global Aggregate, Aktien Welt, Aktien Europa, Aktien Europa Small Mid Cap, Private Equity und Infrastrukturanlagen.

2. Säule 2015: Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen

PPCmetrics Studie

Alfredo Fusetti, Dr. Andreas Reichlin, Lukas Riesen
Publiziert : 31.08.2015
Die Situation der Schweizer Pensionskassen ist für die Versicherten, die breite Öffentlichkeit und die Verantwortlichen von grossem Interesse. Verschiedene Kennzahlen, wie beispielsweise der technische Deckungsgrad, sind jedoch nicht vergleichbar, da sie auf unterschiedlichen Strukturen und Bewertungen basieren. Aus diesem Grund ist das Ziel der vorliegenden PPCmetrics Studie „2. Säule 2015: Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen“, einen Beitrag zu einer besseren Vergleichbarkeit und höheren Transparenz im Pensionskassenmarkt zu leisten.

Managementgebühren in der institutionellen Vermögensverwaltung

PPCmetrics Research Paper Nr. 2/2015, Mai 2015

Alfredo Fusetti, Dr. Diego Liechti
Publiziert : 05.05.2015
Performanceabhängige Gebühren können aufgrund ihrer Anreize problematisch sein. Dies führt unvermeidlich zur Frage, welches Gebührenmodell zweckmässig ist und welches Modell mögliche Anreizprobleme des beauftragten Vermögensverwalters verkleinern kann. In der Theorie vermindert eine symmetrische performanceabhängige Gebühr das Anreizproblem, während die verschiedenen Umsetzungsformen in der Praxis zu anderen Fehlanreizen führen können. Des-halb gibt es zwar keinen Königsweg, jedoch sind Entschädigungsmodelle mit fixen Gebühren wahrscheinlich jene Modelle in der Praxis mit den kleinsten Anreizproblemen.

Anlagestrategien im Jahr 2014 - Referenzwährung EUR

PPCmetrics Research Paper Nr. 1/2015, Februar 2015

Oliver Kunkel, Lukas Riesen, Dr. Philippe Rohner
Publiziert : 03.02.2015
Während das Jahr 2013 geprägt war von Verlusten an den Anleihenmärkten und hohen positiven Renditen auf den Aktienanlagen, hatten die wichtigsten Anlagekategorien im Jahr 2014 mehrheitlich hohe positive Renditen. Entsprechend fielen die Anlageresultate von institutionellen Anlegern trotz unterschiedlicher Anlagestrategien weniger verschieden aus als im Vorjahr.

Anlagestrategien im Jahr 2014

PPCmetrics Research Paper Nr. 1/2015, Januar 2015

Oliver Kunkel, Lukas Riesen
Publiziert : 13.01.2015
Während das Jahr 2013 geprägt war von Verlusten an den Obligationenmärkten und hohen positiven Renditen auf den Aktienanlagen, hatten die wichtigsten Anlagekategorien im Jahr 2014 mehrheitlich hohe positive Renditen. Entsprechend fielen die Anlageresultate von institutionellen Anlegern trotz unterschiedlicher Anlagestrategien weniger verschieden aus als im Vorjahr.
1 2 Go to next Page