Immobilien als "Obligationenersatz"?

Artikel in "AWP Soziale Sicherheit", Dezember 2015

Daniela Meletta, Dr. Stephan Skaanes

Immobilien als Obligationenersatz: Vor allem Immobilien-Direktanlagen werden aufgrund ihrer vermeintlich risikoarmen Natur oft als Obligationenersatz mit hohen Renditeerwartungen betrachtet. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage: Sind Immobilien-Direktanlagen tatsächlich risikoarm und können sie auch die attraktive Liability-Hedging-Eigenschaften von Obligationenanlagen übernehmen?