Professionelle und unabhängige Überwachung des gesamten Anlageprozesses

Auf einen Blick

  • Über 30 Mitarbeiter im Bereich Investment Controlling
  • Garantie einer unabhängigen Beurteilung der Leistungen von Vermögensverwaltern
  • Massgeschneiderte Investment Controlling Reports, ausgerichtet auf die individuellen Kundenbedürfnisse
  • Investment Controlling umfasst den gesamten Anlageprozess, insbesondere die Anlagestrategie (Asset Liability Management), Anlagetaktik und die Vermögensverwaltungsmandate
  • PPCmetrics Peer Group Vergleich: Quervergleich des Anlageerfolges mit vergleichbaren institutionellen Anlegern/Vermögensverwaltern
  • Einsatz eigener Investment Controlling Software, die durch internes Team von IT Spezialisten betreut und weiterentwickelt wird
  • Abgabe konkreter Handlungsempfehlungen

Video

2014-10-02_Video_ICC_Thumbnail.PNG

Investment Controlling

Die Steuerung und Überwachung der Vermögensanlagen ist ein zentraler Bestandteil des Anlageprozesses. Zudem erfordert die steigende Komplexität an den Finanzmärkten effiziente Führungsinstrumente. Der massgeschneiderte Investment Report von PPCmetrics dient als Frühwarnsystem und enthält alle führungsrelevanten Informationen.

Analyse Rendite/Risiko

 

  • Qualitative und quantitative Analyse und Beurteilung des Anlageerfolges
  • Strategiecontrolling (Anlagestrategie, Asset Liability Management und Wertschwankungsreserven) sowie Aufzeigen der wichtigsten Risiken auf der Stufe Gesamtvermögen.

Einhaltung Anlagerichtlinien


Überprüfen der Einhaltung der gesetzlichen, strategischen und vertraglichen Vorgaben.

Beurteilung Vermögensverwalter

Beurteilung und Würdigung des absoluten und relativen Anlageerfolgs sowie laufende Überwachung von Personen- und Prozessrisiken bei den eingesetzten Vermögensverwaltern.

Peer Group Vergleich

Quervergleich des Anlageerfolges auf Stufen Gesamtvermögen und Vermögensverwalter mit vergleichbaren Anlegern.

Gebührenvergleich

Beurteilung der Marktkonformität der Vermögensverwaltungsgebühren und Aufzeigen eines allfälligen Kostensenkungspotenzials.

Überwachung Depotbank

Überwachung und Plausibilisierung der von der Depotbank erbrachten Dienstleistungen.


Ansprechpartner

Skaanes_Stephan_klein.jpg

Dr. Stephan Skaanes
Partner
Kontakt

Fusetti_Alfredo_klein.jpg

Alfredo Fusetti
Partner
Kontakt


Publikationen

Move left Move right
2. Säule 2021: Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen

2. Säule 2021: Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen

Mit der vorliegenden Publikation veröffentlicht PPCmetrics zum siebten Mal die Studie «Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen». Strukturkennzahlen von Schweizer Pensionskassen zeigen die aktuelle Beschaffenheit und die Situation der Vorsorgeeinrichtungen. Neben den bereits im Vorjahr gezeigten Auswertungen wird in diesem Jahr in einem zusätzlichen Kapitel das Thema nachhaltiges Investieren behandelt.

Marktüberblick Insurance Linked Securities

Marktüberblick Insurance Linked Securities

Insurance Linked Securities (Investitionen in Versicherungsrisiken) sind komplex und die Produktlandschaft ist sehr heterogen. Wir vergleichen Produkte auf dem Markt, analysieren deren Eigenschaften und zeigen worauf es für institutionelle Anleger zu achten gilt.

Eine neue Kategorie, viele Fragen

Eine neue Kategorie, viele Fragen

Die gesetzlichen Bestimmungen der beruflichen Vorsorge sehen seit Oktober 2020 für Infrastrukturen eine eigene BVV 2-Anlagekategorie vor, sofern kein Hebel eingesetzt wird. Es besteht ein gewisser Interpretationsspielraum, was als Hebel gilt.

Notorischer Sinkflug?

Notorischer Sinkflug?

Gemäss Verfassungsauftrag soll die berufliche Vorsorge zusammen mit der 1. Säule «die Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung in angemessener Weise» ermöglichen. Dies wird in der Regel so interpretiert, dass die Renten aus der 1. und 2. Säule 60 % des letzten AHV-Lohns vor Leistungsfall entsprechen sollten. Seit Einführung des BVG ist die Lebenserwartung laufend gestiegen und die Zinsen sind auf rekordtiefe Werte gesunken. Verheerend für die Leistungsziele, könnte man denken. Doch das stimmt nicht unbedingt.

Ablösung des LIBOR und alternative Referenzzinssätze nach Ende 2021

Ablösung des LIBOR und alternative Referenzzinssätze nach Ende 2021

Der LIBOR wird in der Schweiz Ende 2021 als Referenzzinssatz abgelöst. Wir erklären die Gründe dafür, zeigen Alternativen und weisen auf mögliche Implikationen für institutionelle Anleger hin.

Zins- und Inflationsrisiko: Wie sind Pensionskassen aktuell betroffen?

Zins- und Inflationsrisiko: Wie sind Pensionskassen aktuell betroffen?

Das Thema Inflation steht aktuell im Fokus. Unser Beitrag beleuchtet die ökonomischen Zusammenhänge und die historischen sowie heutigen Zins- und Inflationsrisiken. Weiter zeigt er auf, inwiefern Schweizer Pensionskassen von Zins- und Inflationsrisiken betroffen sind bzw. in welchem Ausmass solche Risiken für sie tragbar sind.

Virtueller Goldrausch: Was ist von Kryptoanlagen zu halten?

Virtueller Goldrausch: Was ist von Kryptoanlagen zu halten?

Hohe Renditen von Bitcoin und Co. wecken vermehrt das Interesse von Investoren. Die Eigenschaften von Kryptowährungen machen eine Investition aber zu einem hochriskanten Unterfangen. Die acht wichtigsten Fragen und Antworten.

Beeinflusst eine Pandemie die Lebenserwartung?

Beeinflusst eine Pandemie die Lebenserwartung?

Im Zuge der zweiten Welle der Coronakrise wurden in der Schweiz deutlich mehr Todesfälle beobachtet als statistisch erwartet. Dies mag Anlass zur Vermutung geben, dass Veränderungen bei der Sterblichkeit Entlastungen für die Pensionskassen bringen könnten. Doch welche Schlüsse lassen sich zum aktuellen Zeitpunkt ziehen?

Europäische Infrastrukturlandschaft

Europäische Infrastrukturlandschaft

Unsere Research Präsentation analysiert die Zusammensetzungen und Risiken von Infrastrukturanlagen-Portfolios führender europäischer Anbieter.

Anlagestrategien im Jahr 2020 - Referenzwährung EUR

Anlagestrategien im Jahr 2020 - Referenzwährung EUR

Das Anlagejahr 2020 stand stark im Schatten der COVID-19-Pandemie. Dank der markanten Markterholung ab April 2020 verzeichneten Aktien Welt ex. EMU über das gesamte Jahr dennoch relativ hohe positive Renditen.

Anlagestrategien im Jahr 2020

Anlagestrategien im Jahr 2020

Während das Jahr 2019 von hohen Kursgewinnen in nahezu allen Anlageklassen gekennzeichnet war, stand das Anlagejahr 2020 stark unter dem Schatten der COVID-19-Pandemie. Aktienanlagen verzeichneten aufgrund der relativ raschen Kurserholung dennoch positive Renditen über das gesamte Anlagejahr 2020.

Wie lassen sich Risiken darstellen?

Wie lassen sich Risiken darstellen?

Neben der Volatilität existiert eine Vielzahl an weiteren Risikokennzahlen. Mit diesen Indikatoren wird versucht, Risiko möglichst exakt zu beschreiben. Ein höherer Detaillierungsgrad kann aber die Analyse und Interpretation des Anlagerisikos erschweren. Eine transparente und verständliche Darstellung der dynamischen Zusammenhänge im Zeitablauf kann mit Simulationen erreicht werden.


Factsheets

Investment Controlling

Factsheet_Investment Controlling_de.png

Gebührenvergleich

Factsheet_Gebührenanalyse_DE.png

Benchmarking

Factsheet_Benchmarking_DE.png