Im Jahr 2020 tiefere Verzinsung als im Vorjahr

Artikel in "vps.epas", September 2021

Die Schweizer Pensionskassen erzielten im Jahr 2020 deutlich positive Renditen (4.2 %). Dabei konnte zwischen der Grösse und der absoluten Rendite einer Pensionskasse über die drei letzten Jahre kein Zusammenhang festgestellt werden; ein grösseres Vermögen führte also nicht zwingend zu einer höheren Rendite. Dies zeigt eine Analyse der Geschäftsberichte von PPCmetrics. Demnach haben 70 % aller Vorsorgeeinrichtungen eine Verzinsung über der BVG-Mindestverzinsung von 1 % gesprochen. Die durchschnittliche Verzinsung der Vorsorgevermögen ist 2020 (1.9 %) gegenüber dem Vorjahr (2.5 %) wieder gesunken. Ebenfalls gesunken sind die technischen Zinssätze (um –0.14 Prozentpunkte auf 1.62 %). Damit setzt sich der seit 2009 beobachtbare Trend fort.