Publications PPCmetrics – Des nouvelles idées

Publication Vedette

Evolution des marchés financiers

Séance d’information de l’ASIP, le 20 juin 2018

Pascal Frei
Publié : 29.06.2018

Publications PPCmetrics

Welche Anlagerisiken vertragen sich mit Rentenlast?

Artikel in "Schweizer Personalvorsorge", Dezember 2019

Dr. Oliver Dichter, Dr. Marco Jost
Publié : 13.01.2020
Die Risikofähigkeit aufgrund des Anlagehorizonts einer Rentnerkasse darf nicht überschätzt werden. Das Illiquiditätsrisiko wäre für Rentnerkassen interessant, es lässt sich aber kaum isoliert abschöpfen.

Quels risques de placement sont compatibles avec les engagements envers les rentiers?

Article paru dans "Prévoyance Professionnelle Suisse", janvier 2020

Dr. Oliver Dichter, Dr. Marco Jost
Publié : 13.01.2020
La tolérance au risque d’une caisse de rentiers basée sur un horizon de placement à long terme ne doit pas être surestimée. L’exposition à l’illiquidité serait intéressante pour les caisses de rentiers si elle pouvait mieux être isolée d’autres risques.

In eigener Sache: Dr. Luzius Neubert per 01.01.2020 zum Partner ernannt

PPCmetrics Medienmitteilung

PPCmetrics AG
Publié : 20.12.2019
Der Verwaltungsrat der PPCmetrics AG freut sich, die Aufnahme von Dr. Luzius Neubert als Partner der PPCmetrics AG per 1. Januar 2020 bekannt zu geben. Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung. Luzius Neubert ist seit 2007 in verschiedenen Funktionen bei PPCmetrics tätig, aktuell als Managing Director im Bereich Investment Consulting & Controlling. Neben der Beratung von Pensionskassen zählen die Vermögensanlagen von gemeinnützigen Organisationen und Versicherungsgesellschaften (speziell Krankenversicherer) sowie nachhaltige Anlagen (ESG) zu seinen Spezialgebieten.

À propos de nous : Dr. Luzius deviendra associé à partir du 01.01.2020

PPCmetrics communiqué de presse

PPCmetrics AG
Publié : 20.12.2019
Le Conseil d'administration de PPCmetrics SA a le plaisir d'annoncer la nomination du Dr. Luzius Neubert comme associé de PPCmetrics SA dès le 1er janvier 2020. Pour plus d'informations, veuillez consulter le communiqué de presse.Luzius Neubert travaille chez PPCmetrics depuis 2007 où il a occupé différents postes et est actuellement Managing Director dans la division Investment Consulting & Controlling. Outre le conseil aux caisses de pensions, ses domaines d'expertise comprennent le conseil en placement aux organisations à but non lucratif et aux compagnies d'assurance (en particulier les assurances maladie) ainsi que les placements durables (ESG).

Vermögensverwaltungskosten: Wo steht der Markt?

Präsentation PPCmetrics Tagung "Kosten auf allen Ebenen" vom 13. Dezember 2019

Oliver Kunkel
Publié : 19.12.2019

Performance und Kosten

Präsentation PPCmetrics Tagung "Kosten auf allen Ebenen" vom 13. Dezember 2019

Dr. Stephan Skaanes
Publié : 19.12.2019

BVG mit oder ohne Umlagekomponenten

Präsentation PPCmetrics Tagung "Was darf das BVG kosten?" vom 13. Dezember 2019

Dr. Marco Jost
Publié : 19.12.2019

Fachrichtlinie FRP 4: PPCmetrics FRP 4 Rechner

Anwendungshilfe zu den neuen Richtlinien 2019

Dr. Alfred Bühler, Dr. Marco Jost, Dr. Philippe Rohner
Publié : 19.12.2019

Fachrichtlinie FRP 4: Interpretation PPCmetrics

Interpretation zu den neuen Richtlinien 2019

Dr. Alfred Bühler, Dr. Marco Jost, Dr. Philippe Rohner
Publié : 19.12.2019

Fachrichtlinie FRP 4: Bestimmung erwartete Nettorendite

Möglichkeit zur Bestimmung der erwarteten Nettorendite nach FRP 4

Dr. Alfred Bühler, Dr. Oliver Dichter
Publié : 19.12.2019

Jahrbuch der Hilfswerke 2019 - Die Finanzen der Schweizer Nonprofit-Organisationen

PPCmetrics Studie in Zusammenarbeit mit dem Center for Philanthropy Studies der Universität Basel

Dr. Luzius Neubert, Mirielle Wyss
Publié : 09.12.2019
Die vorliegende fünfte Auflage des Jahrbuchs der Hilfswerke analysiert die aktuelle Finanzberichterstattung von Schweizer Nonprofit-Organisationen (NPO). Dafür wurden 492 Zewo-zertifizierte Organisationen untersucht. Erstmals erscheint das Jahrbuch als Präsentation. Inhalt und Aufbau bleiben aber weitgehend gleich. Das Jahrbuch ist weiterhin in die drei Bereiche Finanzberichterstattung, Finanzmanagement und Vermögensanlage aufgeteilt, welche jeweils durch ein Spezialthema ergänzt werden.

Anleihen trotz Tiefzinsniveau - eine Schnapsidee?

Artikel in "Die Stiftung Schweiz", November 2019

Dr. Luzius Neubert, Mirielle Wyss
Publié : 12.11.2019
Anleihen gehören im Umfeld der Negativzinsen und der Geldschwemme der Nationalbanken zu den unbeliebtesten Anlagen. Dennoch halten viele Anleger an ihnen fest. Ob das sinnvoll ist, soll hier geklärt werden.

Placements illiquides : une décision pour le long terme

Article paru dans "Le Temps", octobre 2019

Pascal Frei
Publié : 01.11.2019
La baisse continue des taux d’intérêt depuis plus d’une vingtaine d’années a fortement influencé l’allocation stratégique des institutions de prévoyance. Devant des attentes de rendement qui n’ont cessé de baisser, elles ont été forcées de progressivement augmenter le risque de leurs placements afin d’assurer le financement des prestations.

2. Säule 2019: Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen

PPCmetrics Studie

Christian Egolf, Alfredo Fusetti, Adrian Imhof, Philippe Reuland, Dr. Stephan Skaanes
Publié : 02.10.2019
Mit der vorliegenden Publikation veröffentlicht PPCmetrics zum fünften Mal die Studie «Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen». Informationen zum Zustand der Schweizer Vorsorgeeinrichtungen sind von wesentlichem Interesse für die Versicherten, die Verantwortlichen der Vorsorgeeinrichtungen sowie für die Öffentlichkeit im Allgemeinen. Zusätzlich zu allen im letzten Jahr gezeigten Auswertungen, weist diese Publikation neu ein Kapitel zum Zusammenhang zwischen absoluter Rendite und Grösse von Vorsorgeeinrichtungen im Zeitraum der letzten beiden Jahre aus.

Real Estate - The Swiss Pension Fund Perspective

Presentation at the “EPFIF – European Pension Fund Investment Forum Swiss Seminar”, September 2019

Oliver Kunkel
Publié : 19.09.2019

Digitaler Wandel im Asset Management - Über Datenaustausch zu digitalen Ökosystemen

Artikel in "Schweizer Personalvorsorge", Juli 2019

Dr. Philippe Rohner
Publié : 29.08.2019
Auch wenn die digitale Revolution in der Vermögensverwaltung (noch) ausgeblieben ist, schreitet die Digitalisierung voran. Digitale Ökosysteme bringen verschiedenste Marktakteure in einer neuen Form zusammen und ermöglichen neue Geschäftsmodelle.

La gestion de fortune à l’ère numérique - Du partage de données aux écosystèmes numériques

Article paru dans "Prévoyance Professionnelle Suisse", juillet 2019

Dr. Philippe Rohner
Publié : 29.08.2019
Pour l’heure, la révolution numérique n’a pas (encore) eu lieu dans la gestion de fortune, mais la numérisation progresse à grands pas. Les écosystèmes numériques font interagir une multitude d’acteurs du marché très disparates sous une forme nouvelle et donnent naissance à de nouveaux modèles économiques.

Aufhebung der EU-Börsenäquivalenz: Auswirkungen für Schweizer Investoren

Präsentation PPCmetrics "Aufhebung der EU-Börsenäquivalenz" vom 30.06.2019

PPCmetrics AG
Publié : 04.07.2019
Am 30. Juni 2019 hat die EU die Börsenäquivalenz der Schweiz nicht mehr verlängert. Infolgedessen hat das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) am 27. Juni 2019 eine Verordnung über die Anerkennung ausländischer Handelsplätze aktiviert (Eventualmassnahme). Aufgrund dieser Verordnung können Schweizer Aktien nicht mehr im EU-Ausland gehandelt werden.

Illiquide Anlagen: Vorzüge und Herausforderungen

Artikel in "Die Stiftung Schweiz", Mai 2019

Dr. Luzius Neubert
Publié : 21.05.2019
Vermögensanlagen, für die es keinen geregelten Markt gibt, sind en vogue. Ob Immobilien, Senior Secured Loans oder Private Equity: Auf der Suche nach Rendite gelangen diese immer wieder in den Fokus von Stiftungen.

Kreative Pläne schaffen Mehrwert

Artikel in "Schweizer Personalvorsorge", April 2019

Riitta Arnold-Schäublin, Dr. Marco Jost
Publié : 10.05.2019
In einem Umfeld anhaltend tiefer Zinsen werden bei vielen Pensionskassen Anpassungen bei den Beiträgen oder den Leistungen vorgenommen, um die finanzielle Stabilität zu verbessern. Ebenso legitim wären aber Optimierungen des Vorsorgeplans im Sinne der Versicherten und des Arbeitgebers.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Go to next Page