Das PPCmetrics Finanzlexikon bietet über 440 Begriffserläuterungen

Auf einen Blick

  • Über 440 Begriffserläuterungen
  • Themenbereiche: berufliche Vorsorge, Finanzanlage und Versicherungstechnik.
Drucken

Gamma

Das Gamma wird in der Finanzwirtschaft bei Optionen verwendet und stellt mathematisch gesehen die zweite partielle Ableitung des Portfoliowerts nach dem Preis des Basiswerts dar. Es misst dabei die Veränderung des Deltas gegenüber der Veränderung des Kurses des Basiswertes. Ist eine Option stark In- oder Out-of-the-Money, so ist das Gamma der Option klein. Den höchsten absoluten Gamma-Wert erreicht eine Option, wenn sie At-the-Money ist.