Das PPCmetrics Finanzlexikon bietet über 440 Begriffserläuterungen

Auf einen Blick

  • Über 440 Begriffserläuterungen
  • Themenbereiche: berufliche Vorsorge, Finanzanlage und Versicherungstechnik.
Drucken

MSCI Indizes (Morgan Stanley Capital International)

Die Morgan Stanley Global Equity Indizes sind die am weitesten verbreiteten Aktienbenchmarks für institutionelle Anleger. Sie sind sowohl als Preis als auch als Total Return Indizes verfügbar. Die Total Return Indizes werden sowohl mit Brutto- als auch mit Nettodividenden berechnet. Die Gewichtung der enthaltenen Titel erfolgt immer anhand der Marktkapitalisierung. Ist nichts Ge­naueres ausgewiesen, so beziehen sich die MSCI Indizes immer auf Large und Mid Cap Titel (Standardindex) und decken damit ca. 85% der Kapitalisie­rung des jeweiligen Markts ab. Die Investable Market Indizes enthalten zusätzlich Small Caps und decken 99% der Marktkapitalisierung ab. Die wichtigsten MSCI Indizes sind die folgenden:

  • MSCI World DC: Index über alle entwickelten Länder (DC = Developed Countries). Falls bei der Indexbezeichnung der Zusatz „DC“ fehlt, bezieht sich der Index automatisch auf die entwickelten Länder.
  • MSCI EM: Index über alle Schwellenländer (EM = Emerging Markets).
  • MSCI World AC: Index, welcher sowohl die entwickelten Länder als auch die Schwellenländer umfasst (AC = All Countries).
  • MSCI Country: Index für ein bestimmtes Land. MSCI bietet Indizes für alle Industrie- und Schwellenländer an. Es werden ebenfalls Indizes für grössere Regionen, z.B. „Euro-Zone“ angeboten.

MSCI World ex CH: Index der entwickelten Länder ohne die Schweiz. Dieselbe Indexkonstruktion ist sowohl für alle andern Industrieländer als auch für Regionen verfügbar.