PPCmetrics in den Medien

Im Fokus

Viele Rentner = viel Risiko

Artikel in "dpn Deutsche Pensions & Investmentnachrichten", Juni 2017

Publiziert : 22.06.2017
Wie können Kassen mit sehr vielen Rentnern ihre Risiken managen? Die Schweizer Beratungsgesellschaft PPCmetrics liefert dazu Anschauungsmaterial aus der Praxis.

PPCmetrics in den Medien

Les caisses de pension prévoient un taux de conversion à 5,7%

Article paru dans “Le Temps”, octobre 2017

Publiziert : 18.10.2017
Le 2e pilier s’adapte au marché, selon une étude de PPC Metrics sur 280 caisses de pension. Le taux de conversion est déjà passé à 6% en moyenne à la fin de 2016. Pour les assurés, la rémunération des avoirs de vieillesse a diminué à 1,64% en 2016. Le rendement reste supérieur au taux du marché puisque ce dernier est négatif

Von Äpfeln und Birnen

Artikel in "dpn", Oktober 2017

Publiziert : 16.10.2017
Die Situation der Schweizer Pensionskassen ist schlechter als vielfach angenommen. Laut der Studie „Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen“ des Beratungsunterneh-mens PPCmetrics ist der sogenannte risikotragende Deckungsgrad im letzten Jahr von 91,7 auf 88,4 Prozent gesunken.

Manche Pensionskasse ist nicht so sicher wie dargestellt

Artikel in "vorsorgeexperten.ch", Oktober 2017

Publiziert : 10.10.2017
Risikotragende Deckungsgrade sind 2016 weiter zurückgegangen. Dies könnte jedoch täuschen, bestätigt Stephan Skaanes, Partner vom Pensionskassenberater PPCmetrics. Tatsächlich ging der sogenannte risikotragende Deckungsgrad der Vorsorgeeinrichtungen im System der Vollkapitalisierung 2016 von 91.7% auf 88.4% zurück, wie aus der Studie "Analyse der Geschäftsberichte von Pensionskassen" von PPCmetrics hervorgeht.

"AHV First" ärgert Pensionskassen

Artikel im "Tagesanzeiger", Oktober 2017

Publiziert : 09.10.2017
Wenn eine Pensionskasse einen Deckungsgrad von über 100 Prozent ausweist, gehen ihre Versicherten davon aus, dass sie gut dasteht. Aber sie könnten sich täuschen, wie Stephan Skaanes sagt, Partner vom Pensionskassenberater PPCmetrics.

Altmetall und Kennzahlensalat

Artikel im "Vorsorgeforum", September 2017

Publiziert : 18.09.2017
Eine von der PPCmetrics im Auftrag des BSV erarbeitete Studie schlägt ein Kennzahlenset vor, das den Anforderungen an die Vergleichbarkeit erfüllen sollte. Der Bundesrat (resp. das BSV) liess nun aber verlauten, dass er es ablehne, «den Vorsorgeeinrichtungen die Anwendung eines solchen Modells vorzuschreiben, insbesondere weil nicht klar ist, ob der Nutzen die dabei entstehenden Kosten rechtfertigen würde». Nun kann man diesem Argument grundsätzlich einiges abgewinnen, würde es aber gerne an anderer Stelle antreffen, nämlich dort, wo es auch relevant wäre.

Schweiz-Update: Keine Garantien auf flexible Rente & Regierung gegen mehr Transparenz

Artikel in "IPE Investment & Pensions Europe (IPE)“, September 2017

Publiziert : 18.09.2017
Allerdings hielt die Regierung in einer Stellungnahme fest, dass es fraglich sei, ob der Nutzen eines einheitlichen Modells die Kosten rechtfertigen würde. Für Lukas Riesen, Partner bei PPCmetrics, ist es eher eine Frage des politischen Willens, denn der Kosten: „Die Regierung hat sich gegen mehr Transparenz entschieden“, sagte er gegenüber unserer Redaktion. Und fügte hinzu: „Die Grundinformationen für die Kennzahlen, die wir vorgeschlagen haben, werden von den Pensionskassen bereits berechnet – es wäre eine Vereinfachung gewesen, sich auf ein paar aussagekräftige Zahlen zu konzentrieren.

So spart man mit der Pensionskasse Steuern (Artikel kostenpflichtig)

Artikel in der "Berner Zeitung", August 2017

Publiziert : 14.09.2017
Schweizer Pensionskassen sind in der Regel gut finanziert. Es gibt aber Ausnahmen. Wer keinen Verlust riskieren möchte, prüft deshalb vor einer Einzahlung den Deckungsgrad. Dieser gibt an, in welchem Umfang die Renten gesichert sind. Er sollte bei mindestens 100 Prozent liegen. Lukas Riesen, Pensionskassenexperte und Partner bei PPCmetrics, mahnt allerdings auch bei diesem Wert zur Vorsicht: «Er wird unterschiedlich berechnet und kann geschönt werden.» Riesen empfiehlt, sich zusätzlich nach dem «technischen Zinssatz» zu erkundigen, auf dem der Deckungsgrad basiert.

Swiss government rejects ideas for more pension fund comparability

Article in „IPE Investment & Pensions Europe (IPE)“, September 2017

Publiziert : 08.09.2017
Two years ago, consultancy PPCmetrics was commissioned by the Swiss government to look into the financial figures currently reported by Swiss Pensionskassen. It was to determine whether these figures gave an indication of the true economic situation of a pension fund and which indicators might make their reports more comparable.

Viele Rentner = viel Risiko

Artikel in "dpn Deutsche Pensions & Investmentnachrichten", Juni 2017

Publiziert : 22.06.2017
Wie können Kassen mit sehr vielen Rentnern ihre Risiken managen? Die Schweizer Beratungsgesellschaft PPCmetrics liefert dazu Anschauungsmaterial aus der Praxis.

„Unabhängig von der Marktentwicklung gut aufstellen“

Artikel in „Die Stiftung Schweiz“, Mai 2017

Publiziert : 29.05.2017
Die Nachhaltigkeit ist mittlerweile auch in der Geldanlage angekommen. Müssen sich folglich auch Stiftungen intensiv damit beschäftigen, wie sie ihre Mittel anlegen? Bei der Zürcher Debatte diskutierten Finanzexperten über die unterschiedlichen Ansätze nachhaltigen Investierens, über die vielzitierte „Wirkung“, falsche Schlüsse und die Kapitalanlage zwischen Strategie und Taktik.

Post und SBB wollen Renten kürzen

Artikel im "Tagesanzeiger", März 2017

Publiziert : 23.03.2017
Die Pensionskassen begründen die Senkung mit dem schon lange anhaltenden tiefen Zinsniveau, das auf die Renditen des angelegten Kapitals drückt. Zudem steigt die Lebenserwartung, womit Renten länger ausbezahlt werden. Nur die bestehenden Renten können die Kassen nicht anrühren. Deshalb schrauben sie an den Bedingungen für künftige Pensionäre. Dies sei oft unausweichlich, sagt Lukas Riesen, Partner beim Pensionskassen-Beratungsunternehmen PPCmetrics.

Sammelstiftungen: Riskante Jagd nach Versicherten

Artikel in "SRF News", März 2017

Publiziert : 13.03.2017
Doch in der Branche stösst Profond auch auf Skepsis. Hansruedi Scherer ist Pensionskassen-Experte und Partner der Beratungsfirma PPCmetrics. Einen technischen Zins, wie ihn Profond anbietet, hält er für deutlich zu hoch: „Es gibt keine ökonomische vernünftige Begründung für einen technischen Zinssatz von 3,5 Prozent. Realistischer wäre ein Zinssatz von 0 Prozent.“

Erdölpreis und Niedrigzinsen: Manchen Staatsfonds droht die Plünderung

Artikel in der "NZZ", März 2017

Publiziert : 03.03.2017
Staatsfonds sind Fonds unter Kontrolle des Staats, die volkswirtschaftliche Ziele verfolgen. Sie sind vor allem in Asien und im arabischen Raum verbreitet. Bei vielen von ihnen stammt das Kapital aus dem Verkauf von Erdöl, wie das auch bei dem norwegischen Staatsfonds der Fall ist. Laut einem Fachartikel der Beratungsgesellschaft PPCmetrics gibt es weltweit zwischen 40 und 70 Staatsfonds, die ein Gesamtvermögen von umgerechnet rund 7000 Mrd. Fr. verwalten.

Institutionelle Fonds-Nutzer: Vier Fragen – Vier Antworten

Artikel in der „NZZ“, Januar 2017

Publiziert : 30.01.2017
Privatanleger können von institutionellen Investoren lernen, wie Fonds eingesetzt werden sollen. Vier Pensionskassenverwalter und Berater legen dar, wie sie Fonds auswählen, welchen Einfluss die Kosten haben und was von den jüngsten Innovationen zu halten ist.

Pensionskassen drängen in den Hypothekarmarkt

Artikel in der „NZZ“, Dezember 2016

Publiziert : 16.12.2016
Derzeit betrieben die Vorsorgeeinrichtungen in diesem Markt gewissermassen «regulatorische Arbitrage», sagt Lukas Riesen, Partner bei der Beratungsgesellschaft PPCmetrics. Viele Banken hätten ihre Marge bei der Kreditvergabe erhöht, um Privatkunden vor den von der Schweizerischen Nationalbank verhängten Negativzinsen zu verschonen, heisst es in einem Bericht des Unternehmens.

BVG-«Kinderkrankheiten» ungeheilt

Artikel in der „NZZ“, Dezember 2016

Publiziert : 05.12.2016
Wie sieht die berufliche Vorsorge in der Schweiz im Jahr 2040 aus? Dieser Frage gingen Anlageexperten bei einer Tagung der Beratungsgesellschaft PPCmetrics am Donnerstag nach. Dabei ging es unter anderem um neue Finanztechnologien (Fintech), Indexanlagen, die Bedeutung des chinesischen Kapitalmarkts sowie die Folgen der demografischen Entwicklung.

ESG investing 'requires compromise', advisers say

Article in „IPE Investment & Pensions Europe (IPE)“, November 2016

Publiziert : 23.11.2016
Lukas Riesen, a partner at PPCmetrics, said investors “have to accept compromise” on some ESG issues or risk restricting managers too much. “There will always be companies supplying to carbon-intensive companies,” he said. “How far do you go?”

Tiefere Renten für Bundesangestellte

Artikel in der „NZZ“, November 2016

Publiziert : 08.11.2016
Gemäss der Schweizerischen Kammer der Pensionskassenexperten liegt heuer die Referenzgrösse für den technischen Zinssatz bei 2,25%. Laut Simulationen der Beratungsfirma PPCmetrics dürfte der Referenzsatz in den nächsten Jahren unter 2% fallen.

Staatsfonds: Der Preis des billigen Öls

Artikel in „10x10 – die ETF & ETP Plattform“, Oktober 2016

Publiziert : 31.10.2016
Diego Liechti, Senior Investment Consultant bei PPCmetrics, ist kritisch gegenüber Devisenfonds, da sie nicht auf realen Werten basierten, sondern auf dem Drucken von Geld. Einen anderen Weg geht Singapurs Staatsfonds Temasek, der Firmen und Beteiligungen verwaltet, unter anderem an Singapur Airlines. Bei diesen handelt es sich schliesslich sehr wohl um reale Werte.

Geballte Macht

Artikel im “PUNKTmagazin”, September 2016

Publiziert : 19.09.2016
Wie Staatsfonds ihr Vermögen anlegen, unterscheidet sich von Land zu Land. «Es gibt keine klassische Konstruktion», sagt Diego Liechti, Senior Investment Consultant beim Vermögensberatungsunternehmen PPCmetrics.
1 2 3 4 5 6 7 8 Go to next Page